Exzenterschneckenpumpen und Maischepumpen

Exzenterschneckenpumpen haben sich in der Getränkeindustrie in den letzten 40 Jahren als eine die am häufigsten eingesetzten Verdrängerpumpen durchgesetzt.

Die schonende Behandlung des Fördermediums, der nahezu pulsations-
freie, regulierbare Förderstrom, Selbstansaugvermögen und die Einsatz-
möglichkeiten zur Förderung flüssiger, nicht homogener und hochviskoser, trockenen Medien mit Feststoffeinschluss haben den Siegeszug dieser Pumpenart begründet.

Für die Getränkeindustrie bietet die Pumpen in den Baureihen M, B, FT, FTF und TP an. Für den stationären Einbau liefern wir die Pumpen natürlich auch mit Flanschanschlüssen und Edelstahlgrundrahmen.

Durch die extrem große Exzentrität des Rotors sind die Förderräume
zwischen Rotor und Stator besonders groß dimensioniert.

Kiesel-Exzenterschneckenpumpe Baureihe M

Die Pumpenbaureihe wurde speziell für die Getränkeindustrie entwickelt.
Sie eignet sich gleichermaßen zur Förderung von Maischen sowie von Most, Konzentraten, Hefe, Wein, Fruchtsäfte.

Sonderausführungen mit anderen Gewindeanschlüssen oder Antriebe mit anderen Spannungen / Frequenzen sind lieferbar.

KIESEL-Exzenterschneckenpumpen Baureihe M sind ideale Universalpumpen für die Weinkellerei, Fruchtsaftkelterei, Brauerei und Brennerei. Ganze Steinobstfrüchte, abgebeerte und nicht abgebeerte Traubenmaische, Hefe, Treber, Wein, Most, Konzentrate werden problemlos gefördert.

Exzenterschneckenpumpen Baureihe B

Die Baureihe B umfasst speziell für die Obstbrennerei entwickelte Pumpen mit denen Steinobstmaische äußerst schonend behandelt werden. Alle Rotoren sind für den Anbau einer Zufuhrschnecke mit einem Gewindeanschluss versehen.

Die Eingangsbreite der Pumpe ist mit einem 90er Maischegewinde ausgestattet, um einen Einmaischetrichter leicht einbauen können. Sämtliche Medien in der Brennerei werden problemlos und schonend gefördert.

Die sich in der Größe gleichbleibenden Hohlräume zwischen Rotor und Stator werden bei der Förderung von der Saug- und Druckseite „geschoben“. Dadurch wird das Fördergut nicht gequetscht und keine Obststeine beschädigt.

Exzenterschneckenpumpen Baureihe FTF

KIESEL-Flachmaischepumpen der Baureihe FTF sind speziell für den Einsatz unter Abbeermaschinen, Raspeln oder Mühlen konstruiert. Diese Baureihe wurde speziell  für die beengten Raumverhältnisse unter diesem Aggregat konstruiert.

Sie verfügen über eine große Zufuhrschnecke und gekapselte, verschleißfreie Gelenke. Durch die großen Rotor- und Stator-Durchmesser (ab SP 12 lieferbar) fördern diese Pumpen auch bei höheren Förderungen schonend homogene, viskose Massen.

Exzenterschneckenpumpen Baureihe TP

Diese Baureihe wird eingesetzt zur Entleerung von Behältern, Fässern, Containern mit hochviskosen Produkten, welche nicht mehr angesaugt werden können, z. B. Konzentrate, Marmeladen, viskose Produkte bis 200.000 mPas.

Je nach den gewünschten Einsatzbedingungen sind für die Pumpen unterschiedlichste Antriebe wie Regelgetriebe, explosionsgeschützte Antriebe, Getriebemotoren mit Frequenzumrichter lieferbar. Für größere Förderdrücke bis 12 bar werden zweistufige Statoren und Rotoren eingesetzt.

Exzenterschneckenpumpen Baureihe FT

Diese Baureihe ist mit einer großen rechteckigen Trichteröffnung und Zufuhrschnecke, entsprechend des Fördermediums, ausgestattet.
Die FT-Ausführung ist dafür konzipiert, Produkte mit hohen Feststoffteilen und geringem Flüssigkeitsanteil problemlos zu fördern.

Dieser Pumpenbaureihe ist als Dickstoffpumpe mit einem aufgebauten Trichter und als Flüssigkeitspumpe mit geschlossener Trichteröffnung und Gewindeanschluss einsetzbar.

Kontakt

Thomas Kraljevic
Tel.: +49 (0) 7131 2825-56

hilft Ihnen bei Fragen gerne weiter.

Anwendungsbereiche

Winzer

zurück zur Übersicht